dynamis startseite

dynamis – wir machen die Energiewende sozial nachhaltig

dynamis befasst sich transdisziplinär mit der gesellschaftlichen Dimension der Energiewende. Dabei stellen wir die Bedürfnisse und Präferenzen der Menschen in den Mittelpunkt. ​Um diese in Erfahrung zu bringen, entwickeln und betreiben wir Labs, in denen neue Ideen, Modelle und Lösungen für eine dekarbonisierte, dezentrale, und digitalisierte Energiewelt getestet werden.

dynamis Labs

dynamis hat zum Ziel, die Energiewende als Gemeinschaftswerk so umzusetzen, dass Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen, Schichten und Milieus daran mitwirken können. Hierfür entwickeln und begleiten wir dynamis Labs in Deutschland und Europa. Labs, die auf dem Willen und der Initiative der lokalen Bevölkerung basieren, und die wir unterstützen.

Lab Zollverein: Gemeinsam klimafreundliche Mobilität entwickeln

Wie können Bürger*innen beim Klimaschutz selbst aktiv werden? Eine wichtige Stellschraube ist das Mobilitätsverhalten. Im Herbst 2019 startet in Essen dazu ein innovatives Forschungs- und Entwicklungsprojekt rund um das Gelände des Welterbe Zollvereins, dessen Ziel es ist gemeinsam mit den Menschen vor Ort Experimentierräume zu schaffen und Lösungsansätze für ihre Mobilität der Zukunft zu entwickeln. Vier Projektpartner haben sich zu diesem Zweck zusammengeschlossen: dynamis, die RAG-Stiftung, die Stiftung Mercator und die Stiftung Zollverein. (Foto: Ravi Sejk)

zum Lab

BroichStrom: Lokaler Strom aus urbanem Raum alternativ finanziert

Viele Experten fragen: Wie lassen sich Erneuerbare auch abseits staatlicher Fördermechanismen finanzieren? Und viele Bürger in urbanen Räumen möchten sich für Klimaschutz am Ort einsetzen, wissen jedoch nicht wie. Eine Antwort auf beides könnte lauten: indem sich engagierte Menschen in ihrem Stadtteil zusammentun und ein regionales Stromprodukt entwickeln. So geschieht es derzeit dank des Klima-Quartier Broich im gleichnamigen Mülheimer Stadtteil. (Foto: Reiner Terhorst)

zum Lab

Reallabor: Energieavantgarde Anhalt

Dezentral. Vernetzt. Gemeinsam – mit diesem Anspruch ist die Energieavantgarde Anhalt 2015 gestartet. Das Ziel: die volkswirtschaftlichen Anforderung an die Energiewende mit dem klimapolitisch Notwendigen und dem gesellschaftlich Erforderlichen regional zu vereinbaren und ein dezentrales Energiesystem zu entwickeln. Um Innovationen eine Chance zu geben, wurden auch neue Geschäfts- und Partizipationsmodelle in systematischen Start-Up-Prozessen erprobt.

zum Lab
EfQ

Energie fürs Quartier - soziale Nachhaltigkeit Ruhr

Gute Ideen entstehen oft im Quartier – direkt in der Praxis. Doch allzuoft gibt es nicht die Möglichkeit, sie zu entwickeln und umzusetzen.  Das wollten wir mit Energie fürs Quartier (EfQ) ändern! Acht Teams haben wir 18 Monate lang mit je 20.000 € und einem Mentoring-Programm unterstützt. Ein Netzwerk entstand und es wächst weiter.

zum Lab

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und wir informieren Sie alle zwei Monate über aktuelle Debatten, Termine und Veranstaltungen.

 

Datenspeicherung/Abmelden
dynamis wird Ihre Informationen nur dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit über den Link in der Fußzeile jedes Newsletters oder per Mail an kontakt@dynamis-online.de abmelden.