Digitalisierung als Einladung zur Partizipation. Große Chance oder Belastung?

Die digitalen Möglichkeiten an der Energiewende teilzuhaben, z.B. mit Hilfe smarter peer-to-peer Lösungen, sollen Hürden für uns abbauen und uns dazu animieren, sich diesen Themen intensiv zu widmen.  Doch wo liegen die Grenzen der Partizipation? Und haben wir tatsächlich Lust auf mehr Teilhabe, oder raubt uns das letzten Endes nur Zeit und Nerven? Gemeinsam mit René Mono, Geschäftsführer der 100 prozent erneuerbar Stiftung und Experte im Bereich Bürgerenergie, stellen wir uns diesen und weiteren Fragen des dynamis Nachhaltigkeitsbarometers in der neuesten Podcast-Folge von „Gewissensbyte“von und mit Digitalexpertin Verena Zell, Wirtschaftsethiker Martin von Broock und Moderator Stephan Muschick.

 

Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.