Gibt’s grüne Energie auch in Shanghai?

Studentin Corinna lebt gerade in Shanghai und geht für uns der Frage nach, wie grün China eigentlich ist.

 

Zwei Besonderheiten sind mir am Verkehr in Shanghai sofort aufgefallen: Alle fahren über rot und es sind fast nur E-Roller und -Autos unterwegs. Das macht es zwar nicht gerade ungefährlich, aber zumindest habe ich öfter einen blauen Himmel in der Mega-Metropole mit mehr als 35 Millionen Einwohnern gesehen als ich dachte: Vor ein paar Jahren war das wohl noch eine seltene Ausnahme.

 

In China wird sich mittlerweile sehr umweltschonend fortbewegt – auf den Straßen sind fast ausschließlich E-Roller und -Autos unterwegs.

 

Für die verbesserte Luft sorgt auch der fortschreitende Umstieg auf erneuerbare Energien in China, von dem ich bei meinem Interview mit Green Inititatives erfahren habe.

 

 

 

 

Zwei Stunden entfernt von Shanghai habe ich dann auch tatsächlich Windkraftanlagen entdeckt!

 

Dieser Anblick macht mir Mut: Es gibt zwar noch einiges zu tun, aber wir sind auf dem richtigen Weg.

 

Mehr Meinungen und Eindrücke über erneuerbare Energien in China sammle ich für dynamis auf Instagram!

 

Ihre Meinung

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.