Ruhrpott im Wandel – Ideen für mehr Energie fürs Quartier

Die erste Zwischenbilanz des Pilotprojektes Energie fürs Quartier fällt positiv aus:

36 Ideen für nachhaltigere Quartiere wurden eingereicht. Soziale Innovatoren aus dem gesamten Ruhrgebiet beteiligten sich an dem Aufruf. Nach Sichtung und Auswahl durch die Jury , starten Anfang November bis zu acht der Bewerberteams in die 18-monatige Förderung. Sie werden finanziell und inhaltlich bei der Entwicklung ihrer Idee unterstützt.

Bildschirmfoto 2017-10-05 um 14.35.16

Das dynamis-Reallabor Energie fürs Quartier widmet sich der These, dass die Energiewende nur mit einer starken Beteiligung der Menschen gelingen kann. Zur praktischen Ausgestaltung startete das Projektbüro Ende Juli 2017 einen Bewerbungsaufruf im gesamten Ruhrgebiet. Jeder, der die Veränderungen im Quartier selbst in die Hand nehmen will – gleich, ob Schüler, Ehrenamtler, Student, Kreativschaffender, Sozialarbeiter, Stadtplaner, Energietechniker, Architekt, Verkehrsexperte, o.a. – konnte sich bewerben.

Mehr Informationen über Energie fürs Quartier, die ausgewählten Projekte (ab 11/2017) und den Verlauf des Förderzeitraums finden Sie unter:

www.energiefuersquartier.ruhr

 

 

Einladung zur Diskussion

Soziale Nachhaltigkeit der Energiewende – wo stehen wir in Deutschland?

 

Unterstützen die Menschen in Deutschland die Energiewende? Und sind sie mit ihrer Umsetzung zufrieden? Wem trauen sie zu, die Energiewende zu stemmen? Sehen sie sich selber als aktiven Teil der Energiewende oder eher als skeptische Beobachter? Wenn Sie auf diese und andere Fragen eine Antwort hören wollen, dann folgen Sie unserer Einladung zur Informations- und Diskussionsveranstaltung

Soziales Nachhaltigkeitsbarometer der Energiewende 2017

 

Wann: 14. November 2017, 12:30-17:00 Uhr,
Wo: GLS Campus Berlin, Kastanienallee 82, 10435 Berlin

 

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Manuel Frondel (Leiter, Kompetenzbereich Umwelt und Ressourcen, RWI)
  • Dr. Thomas Holzmann (Vizepräsident, Umweltbundesamt)
  • Prof. Dr. Edda Müller (Vorstandsvorsitzende, Transparency International Deutschland)
  • Prof. Dr. Gesine Schwan (Präsidentin, Humboldt-Viadrina Governance Platform)
  • Tilmann Schwencke (Geschäftsbereichsleiter Strategie und Politik, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft)
  • Michael Vassiliadis (Vorsitzender, IG BCE)

Das genaue Programm finden Sie hier. Programm_EW Barometer. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich hier für die Veranstaltung an

 

 

dynamis verleiht Preis zur Förderung der sozialen Nachhaltigkeit der Energiewende

Save the Date

Am 25. Oktober 2017 von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Landesvertretung des Landes Sachsen-Anhalt (Luisenstr. 18, 10117 Berlin) wird zum ersten Mal der jährliche dynamis-Preis zur Förderung der sozialen Nachhaltigkeit der Energiewende vergeben. Der mit 10.000 € dotierte Preis wird 2017 zwischen drei Startups aufgeteilt, deren Geschäftsideen in besonderer Weise zur Dezentralisierung und Digitalisierung des Energiesystems beitragen und damit einen Beitrag zur sozialen Nachhaltigkeit leisten.

 

 

Energie fürs Quartier: Infoangebot für soziale Innovatoren

Beratungstermine stehen fest

  • Essen – Dienstag, 29. August 2017, Freiraum Weberplatz, Weberplatz 1
  • Duisburg – Mittwoch, 30. August 2017, Social Impact Lab, Franz-Haniel-Platz 6-8
  • Gelsenkirchen – Donnerstag, 31. August 2017, c/o Raum für Kommunikation, Bergmannstr. 37
  • Mülheim – Montag, 04. September 2017, Dezentrale, Leineweberstr. 15-17
  • Oberhausen – Dienstag, 05. September 2017, Oberhaus, Friedrich-Karl-Str. 4
  • Bochum – Montag, 11. September 2017, ZAK NRW, Nordmarkt 8
  • Dortmund – Dienstag, 12. September 2017, Grüner Salon, Humboldtstraße 40

 

Energiewende? Ein gutes Leben im Quartier? Bewerbungsaufruf!

Pressemitteilung, Ruhrgebiet, 1. Juli 2017

  • Energie fürs Quartier fördert Projektteams mit je 20.000 €
  • Projektlaufzeit Herbst 2017-Frühjahr 2019
  • Bewerbungen bis 30. September 2017 möglich

Downloads

Pressemitteilung PM Energie fürs Quartier_01072017

 

 

Auftakt mit Weitblick: Initiatoren und Gäste debattieren im Aufbauhaus

 

Mit 60 Gästen feierten die Initiatoren am 1.12. im Aufbauhaus in Berlin die Gründung der neuen Kooperation. Es war im doppelten Sinne eine Veranstaltung mit Weitblick: wegen der – zumindest für Nicht-Berliner – beeindruckenden Aussicht von der Dachterrasse im sechsten Stock vom Aufbauhaus am Moritzplatz (wo jetzt auch die dynamis-Büros untergebracht sind) und wegen der intensiven Debatte. Moderator Jürgen Wiebicke und seine Gäste diskutierten kontrovers mit Blick auf so unterschiedliche Facetten wie technischen Fortschritt, Verantwortung und Macht sowie gerechte Teilhabe.

weiterlesen

 

 

Neuer Akteur fokussiert auf die soziale Nachhaltigkeit der Energiewende

Pressemitteilung Berlin, 1. Dezember 2016

  • innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, IASS und 100 prozent erneuerbar 
stiftung tun sich zusammen
  • Gesellschaftliche Teilhabe als Schlüsselfaktor für den Erfolg der Energiewende
  • Nachhaltigkeitsbarometer macht Handlungsbedarf sichtbar, Reallabore sollen Experimentierräume schaffen

Downloads

Pressemitteilung PM_dynamis_0112206.pdf 153KB
Hintergrundpapier FAQ_Das ist Dynamis.pdf 135KB